7 wichtige Sachen, die jeder Mann, der Cialis Generika einnimmt, wissen sollte

Cialis Original oder Cialis Generika rezeptfrei kaufen

Cialis Generika ist das meistverkaufte Arzneimittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion in Deutschland. Im November 2003 von der FDA zugelassen, wurde Cialis das dritte zugelassene Arzneimittel zur Behandlung von ED. Viagra war das erste Arzneimittel im Jahre 1998, und Levitra ist auf dem Markt nur ein paar Monate früher als Cialis erschienen.

Obwohl Cialis, Viagra und Levitra zur Familie der als PDE5-Hemmer bekannten Arzneimittel gehören, hat jedes dieser Arzneimittel seine eigene einzigartige chemische Zusammensetzung. Aus diesem Grund wird jedes der Arzneimittel auf eine unterschiedliche Weise wirken. Die beste Lösung wäre es, jedes Arzneimittel auszuprobieren, bevor Sie die endgültige Entscheidung treffen, welche Tabletten zur Erektionsstärkung für Sie geeignet sind.

Wenn Sie die Möglichkeit in Erwägung ziehen, Cialis zu kaufen, sind hier ein paar Sachen, welche Sie über das Arzneimittel wissen müssen. Wir haben Informationen darüber vorbereitet, wie es wirkt, womit es sich von Wettbewerbern unterscheidet und welche Nebenwirkungen es verursacht. Ihr Arzt kann Ihnen zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen, die Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen.

Was unterscheidet Cialis Generika von anderen Arzneimitteln?

Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten wird Cialis in zwei verschiedenen Dosierungen verkauft. Als es zum ersten Mal vorgestellt wurde, wurde es ausschließlich als ein Arzneimittel angeboten, welches bei Bedarf eingenommen wird (wie Viagra und Levitra). Das heißt, das Arzneimittel sollte 15 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Cialis Generika hat einen signifikanten Vorteil gegenüber den Konkurrenten, welcher in seiner Wirkungsdauer besteht. Die Wirkung von Cialis dauert bis zu 36 Stunden, verglichen mit der Wirkungsdauer von 4-6 Stunden bei Viagra und Levitra.

Im Jahre 2011 hat die FDA Cialis für den täglichen Gebrauch zugelassen. Die neuen Tabletten Cialis Generika 5 mg und 2,5 mg sind für den täglichen Gebrauch geeignet, das es den Männern ermöglicht, an den Geschlechtsverkehr immer bereit zu sein. Wie es aus dem Namen folgt, sollte diese Dosis des Arzneimittels jeden Tag eingenommen werden, um das vom Hersteller angegebene Ergebnis zu erzielen.

Cialis zu kaufen in apotheke

Wie kann man eine richtige Dosierung wählen?

Cialis Generika zur Anwendung bei Bedarf ist in Tabletten von 10 und 20 mg erhältlich. Die empfohlene Anfangsdosis beträgt 10 mg, was für die meisten Männer die gewünschten Ergebnisse gewährleistet. Wenn die Dosis von 10 mg Ihnen nicht hilft, die Erektion zu bekommen und zu behalten, die für einen Geschlechtsakt stark genug ist, müssen Sie nächstes Mal 20 mg einnehmen. Unabhängig von der Dosierung können Sie innerhalb von 30 Minuten nach der Einnahme von Cialis mit Ergebnissen rechnen.

Niedrigere Dosierungen von Cialis sollten täglich eingenommen werden, um die Bereitschaft zum Geschlechtsverkehr 24/7 zu gewährleisten. Es wird in Tabletten von 2,5 und 5 mg verkauft. Die empfohlene Anfangsdosis beträgt 2,5 mg, die bis auf 5 mg erhöht werden kann, wenn die erste Dosis die gewünschten Ergebnisse nicht erzielen lässt. Da dies eine niedrige Dosierung ist, kann es bis zu sieben Tage dauern, bis Sie die Erektion erreichen und behalten können werden, wenn es notwendig sein wird.

Wie lange dauert die Wirkung von Cialis Generika?

Die Wirkung von Cialis zur Anwendung bei Bedarf kann bis zu 36 Stunden dauern, was unter allen am Markt vorhandenen Arzneimitteln ein Rekordwert ist. Für diejenigen, die Cialis täglich einnehmen, wird es 5-7 Tage dauern, bis Tadalafil zu wirken beginnt. Sobald dies geschehen ist, werden Sie bei Bedarf die Erektion erreichen können (nur wenn Sie das Arzneimittel täglich einnehmen werden).

Wirkung von Cialis Generika

Wie oft kann ich Cialis einnehmen?

Da Cialis zur Anwendung bei Bedarf im Laufe von 36 Stunden wirksam sein kann, sollten Sie während dieses Zeitraums nie mehr als 1 Tablette einnehmen. Sie sollten nicht versuchen, Cialis für den täglichen Gebrauch und Cialis zur Anwendung bei Bedarf gleichzeitig anzuwenden.

Wie wirkt Cialis?

Cialis Generika ist für die Beseitigung der Symptome der erektilen Dysfunktion geeignet, welche durch unzureichenden Blutzufluss zum Penis verursacht werden. Wenn Ihre Probleme mit der Erektion einen psychologischen Charakter haben, werden diese Arzneimittel Ihre Symptome kaum beeinflussen.

Wie zuvor erwähnt, gehören Cialis und verwandte Arzneimittel zu einer Familie von Arzneimitteln, die als PDE5-Hemmer bekannt sind. Diese Arzneimittel deaktivieren zeitweilig das Enzym Phosphodiesterase-5. Die Hauptaufgabe des Enzyms PDE5 (ein schlechtes Enzym) besteht in der Zerstörung der Substanz, die als zyklisches Guanosinmonophosphat cGMP (ein gutes Enzym) bekannt ist. Die Rolle von cGMP ist Erektionsprozess entscheidend, da es die glatten Muskeln entspannt, welche den Penis mit Blut versorgen. Da sich die Arterien entspannen, erhöht sich der Blutzufluss zum Penis rapide und lässt dadurch die Erektion entstehen.

Was sind die Nebenwirkungen von Cialis?

Die häufigsten Nebenwirkungen von Cialis sind in der Regel mild und können vollständig verschwinden, wenn Sie das Arzneimittel auch weiter anwenden. Diese Nebenwirkungen umfassen Rückenschmerzen, Rötung, Kopfschmerzen, Magenverstimmung, Muskelschmerzen, Schnupfen.

Cialis Generika in unserer Online Apotheke

Selten kann Cialis aber auch schwerere Nebenwirkungen haben, einschließlich einer plötzlichen Hör- oder Sehminderung oder Gehör- oder Sehverlust. Wenn bei Ihnen schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten, wenden Sie sich sofort an den Arzt.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Wenn Sie bereits die Arzneimittel auf Basis von Nitraten einnehmen, um die Brustschmerzen zu lindern oder um den Blutdruck zu kontrollieren, nehmen Sie Cialis nicht ein. Nitrate, wie Cialis, senken den Blutdruck. Eine gleichzeitige Einnahme dieser Arzneimittel kann eine potenziell lebensbedrohliche Blutdrucksenkung verursachen.

Die anderen Arzneimittel, die mit Cialis interagieren können, umfassen antivirale Arzneimittel, die zur Behandlung von HIV verordnet werden, Antihypertensiva, antimykotische Arzneimittel, Alpha-Blocker, Antibiotika und einige Antidepressiva.

7 wichtige Sachen, die jeder Mann, der Cialis Generika einnimmt, wissen sollte
Durchschnittlich 5 Votum 1